19. September 2012 | Monika Schramm

1348066214 image008

Wie es sich für eine Eröffnungsfeier gehört, darf im Voraus noch nicht zu viel verraten werden. Auf eins können sich die Baseballfans im Stadion auf jeden Fall freuen: ein musikalisches Feuerwerk mit vielen Überraschungen und einer Premiere.

Stella Akua wird das Publikum charmant durch die halbstündige Zeremonie führen. Für sie eine ungewohnte Zeit, denn normalerweise startet die 22-Jährige mit ihren Zuhörern mit der Morgenshow auf Gong FM in den Tag.

Nur für Regensburg haben die vier Jungs vom „Almost Heart-Chor“ einen waschechten bayerischen Baseball-Song geschrieben. Johannes Eger, Dionysos Baumgartner, Patrick Schwarzwald und Fabian Ranzinger werden mit ihrem schwungvollen Song „Homerun“ die Zuschauer schon vor dem ersten Wurf in die passende Stimmung bringen.

Auch Kieren Langdon freut sich schon auf seinen Auftritt bei der großen Eröffnungs-Show. Der Australier ist schon auf allen Kontinenten aufgetreten. Der Musiker und Feuerkünstler wird mit seinem selbstkreierten Instrument für karibische Klänge in der Arena sorgen.

Ein weiterer Höhepunkt wird der Einmarsch der vier teilnehmenden Teams aus Kanada, Großbritannien, Tschechien und Deutschland sein. Vor allen Spielen werden übrigens die Nationalhymnen der jeweiligen Nationen live von Sängern interpretiert. Beim Eröffnungsspiel singt Bass-Bariton Richard Beck „God Save the Queen“ singen, das Trio exCelent singt die kanadische Hymne.

Nicht zum ersten Mal wird sich am Ende der Show Hans Schaidinger auf den Pitchermound begeben. Regensburgs Oberbürgermeister wird mit dem ersten Wurf die World Baseball Classic eröffnen.