31. August 2012 | Christian Swoboda

1346393262 frady

Drei Wochen vor Start des World Baseball Classic Qualifiers (20. - 24. September 2012) in Regensburg hat Gregory Frady das erste Geheimnis gelüftet. Im Trainerstab des deutschen Bundestrainer, der zuvor noch die Herren-Europameisterschaft in den Niederlanden (7. bis 16. September 2012) mit der Deutschen Nationalmannschaft zu bestreiten hat, sind mit Justin Pope, Terry Abbott und Gene Roof klangvolle Namen aus dem US-Profibaseball zu finden.

„Wir haben einen hervorragenden Trainerstab zur Verfügung, der Professionalität und große Erfahrung in das Team bringen wird“, sagt Frady. „Jeder Trainer freut sich über die Aufgabe und möchte seinen Teil dazu beitragen, dass Deutschland das Qualifikationsturnier gewinnt.“ Frady nutzte dabei bestehende Kontakte und Freundschaften - mit jedem seiner Coaches verbindet er eine gemeinsame Zeit als Spieler oder Trainer.

Justin Pope ist ein ehemaliger Spieler von Frady und aktuell Trainer des Minor League Teams Staten Island Yankees, ein Team aus der MLB-Organisation der New York Yankees. Er kümmert sich um die Defensive. Terry Abbott war letzte Saison als Trainer in der Minor League Organisation der Miami Marlins tätig und betreut nun als Pitching Coach die Werfer der deutschen Auswahl. Der 54-jährige Coach Gene Roof ist seit 27 Jahren in der Organisation der Detroit Tigers beschäftigt. Der 54-Jährige wird für das Outfield und das Baserunning verantwortlich sein.

Den Trainerstab komplettieren Troy Willams und Dirk Fries, die seit Jahren den Bundestrainer bei der Nationalmannschaft assistieren und selbst aktuell Trainer der Bundesligaclubs Heidenheim Heideköpfe (Williams) und Haar Disciples (Fries) sind. Beide werden beim World Baseball Classic Qualifier in Regensburg vor allem die gegnerischen Teams beobachten und damit unerlässliche Scouting-Informationen bereitstellen.